Abenteuer Aleuten

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fotoreise zu den Aleuten ist momentan in Vorbereitung
  • Landschaftsfotografie: schneebedeckte Vulkane, einsame Küsten, wildes Bergland
  • Tierfotografie: Meeressäuger, Seevögel, Adler, Bären
  • Reisefotografie: Siedlungen und Bevölkerung der Aleuten
  • Transport mit (Linien)Flugzeugen, Buschfliegern, Fähren und kleinen Booten
  • Dauer: 2-3 Wochen
  • Reisezeit: Juli 2023

Der Reiseverlauf in Kurzform

  • Flug nach Anchorage mit kurzem Aufenthalt
  • Flug nach Unalaska
  • Mehrtägiger Aufenthalt auf Unalaska und evt einer Nachbarinsel (Kleinbus, zu Fuß, kleine Boote)
  • Fähre nach Unimak/King Cove/Sand Point/Chignik
  • Buschflug in ein Camp zur Walroß- und eventuell Bärenfotografie
  • geführte Verlängerungswoche Round Island (Walroß, Puffins und weitere Seevögel), keine Infrastruktur, nur Zelt!
  • Rückflug von Anchorange
  • alternativ Verlängerung individuelle Bärenfotografie in Katmai

Wer kann an der Fotoreise teilnehmen

Der Fotoworkshop und die Fotoreise ist für Fotografen gedacht, die bereits erste Erfahrungen mit dem Fotografieren gemacht haben. Die Bedienung der Kamera und der Objektive sollte beherrscht werden.

Die Aleuten sind touristisch kaum erschlossen und das Wetter der Region ist extrem wechselhaft. Dies müssen alle Teilnehmer berücksichtigen. Die Unterkunft in der Region erfolgt in einfachen Hotels oder komfortablen Buschcamps.

Verlängerung Round Island: Die Insel ist völlig unerschlossen. Es gibt Zeltmöglichkeiten aber keine feste Unterkunft. Der Zugang ist streng reglementiert von der Nationalparkverwaltung und wird von lokalen Rangern überwacht, die auch die Betreuung der Besucher sicherstellen.

Welche Fotoausrüstung ist notwendig?

Der Schwerpunkt der Reise liegt in der Landschafts-, Tier- und Reisefotografie. Besondere Anforderungen an das Gehäuse werden nicht gestellt. Brennweiten von 24mm bis 400mm sind notwendig,  21mm bis 600mm (alle Angaben in "Vollformat mm") sind zu empfehlen. Die Sensorgröße oder die Kameramarke sind unerheblich.

Auf Tragbarkeit und Kompaktheit muß geachtet werden. Ein guter Regenschutz für den Fotorucksack ist essentiell!

Fragen und Kontakt

Wir führen momentan eine völlig unverbindliche Interessentenliste! Einfach über das Kontaktformular eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns.

Kontakt

Unsere Fotoreisen und Foto-Workshops

Ein Klick auf die Reise bringt Sie zu einer Beschreibung der Reise. Dabei steht weniger der Reiseverlauf sondern was wie und wo fotografiert wird im Vordergrund. Der eigentliche Reiseverlauf und die Konditionen werden über links zu Auf Kurs! Inselreisen erreicht. Man kann sich natürlich auch gleich den ganzen Katalog holen (bitte Corona-bedingte Änderungen bei J. Stock nachfragen)!